Im Rahmen der Projekttage 2019 befassten sich die achten Klassen mit dem Thema des Nationalsozialismus.

 

Am Mittwoch, den 17.07.2019, machten sich 74 Schülerinnen und Schüler mit sieben Lehrkräften auf den Weg zur KZ-Gedenkstätte Dachau. Dort angekommen, erkundeten die Schülerinnen und Schüler das Außengelände des ehemaligen Konzentrationslagers mit der Modell-Baracke und dem Krematorium sowie die Ausstellungsräume, in welchen ein Abriss der Geschichte des Konzentrationslagers gegeben wird. Die Gedenkstätte ist ein bewusst gestalteter Raum, der an die Qualen und das Leid der über 200.000 Häftlinge erinnern soll.

 

/850/850/850/850/850/850/850/850/850/850/850/850/850/850/850

Der Rundgang durch die KZ-Gedenkstätte, welche im Jahr 1965 entstanden ist, vorbei an Originalgebäuden, machte deutlich bewusst, welche schrecklichen Zustände an diesem Ort herrschten, und wie der Umgang mit diesem Ort in der Nachkriegszeit verlief. Die Schülerinnen und Schüler entdeckten die verbliebenen Spuren und konnten sich so der Geschichte nähern.